fbpx

Können schlechte Zähne beim Hund das Herz angreifen?

Die Bakterien die durch den Zahnstein in den gesamten Organismus eindringen, können die Organe Lunge, Herz, Nieren, Gelenke und das Immunsystem schädigen.

Es ist ein schleichender Prozess, der manchmal zu spät entdeckt wird, aber die Ausmaße enorm sein können. Deswegen ist es umso wichtiger regelmäßig die Zähne kontrollieren zu lassen.

Und deshalb ist eine regelmäßige Zahnpflege/-hygiene wichtig.

Symptome:

1 – Maulgeruch

2 – Gewichtsverlust durch Fressunlust

3 – Veränderung des Verhalten

4 – Chron. Krankheiten

5 – Zahnstein

6 – Zahnfleischentzündung

7 – Vergiftung

8 – Plaque

Unser Tipp an dich : Die Hunde Gesundheits Bibel

Die Hunde Gesundheits Bibel mit den wichtigsten Krankheiten, Gesundheitstipps und Wissen zur Vorbeugung und zur Körpersprache.

Grundlagen

Wie du die wichtigsten Grundlagen zur Hundegesundheit kennen und verstehen lernst

Tipps

Du erfährst hilfreiche Tipps, wie du die Gesundheit deines Hundes steigern kannst.

Checklisten

Du bekommst wertvolle Checklisten, die du 1:1 abarbeiten kannst für mehr Sicherheit.

Vorbeugung

  • Gingivitis (Zahnfleischentzündung)
  • Karies
  • Parodontitis
  • Maulgeruch
  • Zahnstein
  • Chron. Maulentzündungen

Unser Tipp an dich : Die Hunde Gesundheits Bibel

Die Hunde Gesundheits Bibel mit den wichtigsten Krankheiten, Gesundheitstipps und Wissen zur Vorbeugung und zur Körpersprache.

Grundlagen

Wie du die wichtigsten Grundlagen zur Hundegesundheit kennen und verstehen lernst

Tipps

Du erfährst hilfreiche Tipps, wie du die Gesundheit deines Hundes steigern kannst.

Checklisten

Du bekommst wertvolle Checklisten, die du 1:1 abarbeiten kannst für mehr Sicherheit.

Ultraschallzahnreinigung

Die Ultraschallzahnreinigung ist eine einfache Möglichkeit Zahnerkrankungen zu vermeiden. Mit der Ultraschallzahnbürste von Emmi-Pet, braucht der Hund nicht in Narkose gelegt werden und die Behandlung erfolgt schmerzfrei, ohne Druck und geräuschlos. Genau, geräuschlos. Die Ultraschallbürste von Emmi-Pet ist für Hunde sehr angenehm, da keine „komischen Geräusche“ oder Vibrationen stattfinden. Der Ultraschall reinigt nicht nur die Zähne, sondern vernichtet die Bakterien die sich im Maul des Hundes befinden.

Vorteile:

  • Parodontitis
  • Maulgeruch
  • Zahnstein
  • Chron. Maulentzündungen
  • Vorteile:
  • Geräuschlos
  • Keine Narkose
  • Kein Druck
  • Vibrationslos
  • Schmerzfrei

Autorin:

Michelle Tittmann 

Tierheilpraktikerin – Mittelpunkt Hund